Ma 2020. Januar 18, Samstag, Piroska napja van.

Főoldal Category Blog Über mich

Über mich

„Ich glaube, wenn man eine natürliche Lebensweise wählt, die auch in ihrem Hausbaustoffe gezeigt wird, dann kann ein gesünderes längeres und vollständiges Leben erleben.“

János Gáspár

Lehmbaumeister

Herzlich willkommen! Natürliche, erdverbundene, gesunde Wohnatmospehre  durch die Verwendung von Lehmbaustoffen! Lehm ist Leben!
Möchten Sie sich erkundigen, von welchen Baustoffen werden Sie Ihren zukünftiges Haus bauen? Wenn die Gesundheit ihrer Familie ist wichtig für Sie und möchten niedriges Heizkosten, Sie haben die richtige Lösung gefunden.

Lesen Sie  das Interview:

Reporter: Hast du einige Erinnerungen von deiner Kindheit, die zu deinem Beruf führte?

GJ (Gáspár János) :Ja, habe ich. Meine Berufung ist klar zu meiner Kindheit zurückgeführt. Bis meinem zwölften Lebensjahr habe ich mit meiner Eltern bei unseren Großeltern gewohnt. Sie haben in einem alten Bauhaus gewohnt. Später sind wir mit meinen Eltern zu einem modernen Backsteinhaus gezogen. Wie ich erinnern kann, es war für mich sehr unangenehm, dass in unserem neuen Einfamilienhaus am morgens ausgekühltes Temperatur war und am Sommer war es einfach Hitze ins Haus. Bei meiner Großeltern Bauhaus habe ich diese Probleme nie erlebt. Dieses alte Bauhaus hatte 60 Zentimeter breite Lehmwände. Dieses Haus war im Sommer kühl am Winter angenehm warm. Deshalb war es billig, energiesparsam und nachhaltig. In diesem Zeitpunkt habe ich entscheidet, wenn ich ein eigenes Haus bauen werde, dann werde ich von Lehm und von natürlichen Baustoffe bauen.

Reporter: Wo hast du diesen alten, fast vergesslichen Beruf gelernt?

GJ: Als ich 22 war, habe ich ein Grundstück gekauft, und wollte ein Haus bauen. Damals habe ich mit der Tatsache konfrontiert, dass der Lehmbau schon fast ausgestorben ist. Ich habe keinen fähigen Meister für meinen Hausbau gefunden. Es dauerte ein Jahre lang, bis ich einen fähigen Meister gefunden habe.

An der Pferdemesse habe ich mit einer 70 jähriger alter Kerl getroffen hieß Tóni, wer 40 Jahre lang Lehmhäuser gebaut hat. Er hat ihre Hilfe für mich gebeten, und mit seinen ehemaligen Kollegen haben wir zusammen mein Haus gebaut. Während der  Arbeit hat er mich in die Lehmhausbaumethode eingeführt.

Riporter: Was meinst du, was ist die Meinung in allgewissen über der Lehm?
GJ: Diese alte Bautechnologie hat wieder das Interesse der Menschen geweckt, weil es von natürlichen und billigen Baustoffe entsteht. Im Bezug auf die Funktionen und der Preis ist es eine sehr ökonomische, umweltfreundliche und nachhaltige Bauweise. Der Baustoff entsteht aus Wasser, Lehm (Ton) und Stroh. Wann ich schon mehrere Erfahrungen bei der Bau des Lehmes bekommen habe, dank an der große Interesse, haben wir mit Onkel Tóni schon mehrere Lehmhäuser gebaut. Durch diese Arbeit habe ich mich in dieser Beruf noch mehr vertiefet.
Riporter: Was sind die wichtigsten Methoden des Lehmbaus?
Arbeitsmethoden aber nicht beschränkt auf die folgenden:
1. Ein ganz klassisches Betonfundament plus Isolierung
2. Vorbereitung des Lehmes als Baustoff
3. Eine tägige Ruhezeit
4. Die Wände sollen 2,5 -2.7 Meter Höhe, in drei Reihen gebaut werden. Die brauchen eine Monat zum Austrocknen. Danach kann man der Ring festmachen.
5. Danach kommt die Bedachung, die nach Wahl alle Typ sein kann.
6. Verputzung ist es möglich mit Lehm- oder mit klassischem Kalkputz.
7. Die weitere Facharbeiten wie gewöhnt.
Riporter: Für wen kannst du diese Bauweise empfehlen?

GJ: Ich kann diese Bauweise für jeder Familie empfehlen, diejenigen anstatt der modernen Technoligen zurück zur Natur wenden, den Natürlichkeit wählen und eine mehr als tausendjährigen Technologie vertrauten. Es ist interessant zu erwähnen, dass bei der Autobahnbastelle mehrere ca. sieben-, achttausend jährige alte  Flechtwerk- und Lehmwandhäser Spuren gefunden wurden. Deshalb kann ich es gerne empfehlen, es ist schon eine uralte gut ausprobierte und lange existierte Technologie, was hoffe ich noch lange existieren wird auch in der Zukunft.

Bewertungen

"Wir sind früher in einem Backstein-Haus gewohnt. Deshalb könnte ich den Unterschied sofort fühlen, wenn wir unser Lehmhaus umgezogen sind. Es ist unvergleichlich besser.  Das Klima ist besser, sommer kühl, im Winter hatten wir die Hälfte unsere vorigen Heizkosten."

László Asztalos, Tápióbicske

Die Wände atmen sich zusammen mit Ihnen

Im Winter warm, im Sommer kühl

Schutz gegen die gefährliche UV Strahlung

100 Prozent natürlich

Leicht kombinierbar mit modernen Baustoffen